io++055 - the work live in ampermoching 1981.

20.06.08, 18:24:44 von siemers

the work scheinen mir eine äusserst angenehme versammlung von menschen damals gewesen zu sein und wohl heute immer noch in kreativ trinkender nachfolge zu sein. sie sind zum beispiel durchaus so freundlich von ihrer seite auf myspace einen link mit gebrauchsanweisung auf die englische version dieses artikels in meiner spurensicherung zu setzen; dort sind übrigens wie üblich noch bilder und zusätzliche verweise zu finden.

the work also sind eine der vielen möglichkeiten, die nach der halb-endgültigen auflösung von henry cow 1978 entstanden. sie tauchten in diversen und meist recht obscuren punk-zusammenhängen auf ("punk" damals 1975 bis 1982 noch als haltung, nicht als lauter und schneller und hastemalnemark) und waren wohlgelitten. ernst, heftig und unaufdringlich lehrend. gute leute.

wir hören heute ein tape, live 1981 in ampermoching aufgenommen. molto menz hatte diese aufnahmen neben kassetten von pere ubu, sun ra, die haut undoder daf, doris und dutschke ganz offiziell und gewollt und gewünscht im vertrieb. manche wollen von der damaligen verbreiterung heute nichts mehr wissen; the work segnen hingegen die erreichbarkeit seltener aufnahmen ausserhalb des von ihnen selber kontrollierten kontextes weiterhin ab.

art is not a mirror: it´s a hammer. when henry cow ceased to exist in 1978 the work was one of their many fragmented offsprings. tim hodgkinson (reeds, keyboards, de-composition) and bill gilonis (guitars, instant composition) teamed up with rick wilson (guitars) and mick hobbs (drums) in 1980. they released their first ep "i hate america" in 1981 and played a series of concerts all over europe. they spent the tenth of november 1981 in the very little bavarian village ampermoching where they appeared on stage in the legendary inn "zur post", a venue that had seen pere ubu, the gang of four, die haut and many other bands in front of an audience that most of the times outnumbered the passel of the aboriginal bavarian inhabitants of ampermoching.

with the exception of a short fade-out on side one of the cassette you are about to hear the complete performance they ececuted: almost one hour of the work months before their first album. you can still buy "slow crimes" through the mailorder at ad hoc records as well as other related items. i did. and i will not share any of them as long as they are still available. but these here recordings are totally unique...
wir hören:

furniture
fingers and toes
story of abel and kain
duty and the beast
pop
brickyard

a hundred houdinis
balance
i hate america
leg pit
zugabe

|>> the work live in ampermoching 1981

Download MP3 (92,7 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.