io++091 - kim fowley und metabolismus. stranded in stuttgart. 1992. auf platte.

30.12.08, 20:04:51 von siemers
ah-yeah, oh-yeah, ah-yeah, oh-oh-yeah: kim fowley noch wieder einmal wieder: ah-yeah, oh-yeah, ah-yeah, oh-oh-yeah: mit metabolismus aus stuttgart wie schon einmal: vorhin: ehrlich: echt: ah-yeah, oh-yeah, ah-yeah, oh-oh-yeah: kim fowley and metabolismus stranded in stuttgart.

metafoley



im oktober 1992 wurde kim fowley in berlin von der bühne gejagt (seltsame berliner gründe begründeten diese seltsamheit) und fliehte floh mit den tapferen menschen der stuttgarter psychowtrownicker metabolismus in sein hotel; ibis; zimmer 719. aber das wusstet ihr schon von vorhin. dort haben sie gemeinsam gegessen und gitarren geschreddert und beides aufgenommen und auch das wusstet ihr schon von vorhin und könnt das auch vorhin anhören (io++087 nämlich) und nachlesen.

ABER: zwei jahre später oder drei (nur stunden oder tage später in den verstrahlten windungen der protagonisten) entschlossen entschieden sich die stuttgarter metabolisten, wenn schon nicht fast alles wie auf tape dann doch wenigstens einiges ganz gutes auf platte zu veröffentlichen. auf vinyl also. sieben inch sollten reichen und reichten dann ja auch.

etwa zehn minuten der legendären hotel tapes also wurden mit klängen, rock und druck angereichert und tatsächlich in einer auflage von ichglaube500 als ep gepresst und transitiv verschollen. ABER (nochmals versalien:) HIER mal endlich der hinweis, wie sich kim fowley and metabolismus in die hystorie von sturclub (link oben rechts in diesem blog) einreiheln und einmündeln: nämlich: wenne aka voran aka the lolly pope hat für den rummsdruckmix gesorgt und memyselfaneye hat für obskurste klänge aus der heimischen (high mission) sammlung gesorgt. und in der internationalen version von kim fowley and metabolismus ist der nachweis auch zu sehen und mehr. hier nur soviel.

ach so: this song these songs is are deadicated to the ghetto of stuttgart, the city of ugliness and in-difference: und hier kommt auch noch der englische text ohne links allerdings:

as i told you in a previous post kim fowley had to escape to a berlin hotel room after he had been casted off the stage in 1992. the brave people of the stuttgart psychonaughts metabolismus there and then helped him through the night whilst smashing their guitars following kim fowley moaning and ranting on and about immanent inconsistancy. yes: fun they had and fun they passed over to a declining world: listen to the tape again and again...

only two or three years later (that is two or three days in the loitered minds of metabolismus) back in stuttgart the brave people of metabolismus decided to release at least some sounds of that improvisational night on vinyl. ten minutes were chosen for the chosen few to be processed and carried forward; some appropriate sounds were added and the proceedings got tough and delivered a hit single. and no body noticed.

and though stranded in stuttgart mainly was a kim fowley and metabolismus artefact two members of the living room avantgarde band sturclub held their protective hands on, over and about the project: when you look close enough at the inlay sheet you will find werner voran who did a lot to the mix and myself contributing a lot of sounds that can be found in my record collection. and we are very proud of ourselves.

and now the moment you have all been waiting for: the 7" you forgot or even worse never owned: kim fowley and metabolismus stranded in stuttgart. ah-yeah, oh-yeah, ah-yeah, oh-oh-yeah:

listen to:

- stranded in stuttgart
- man and woman fighting
- wonderful, dangerous, confusing...

|>> kim fowley and metabolismus - stranded in stuttgart

Download MP3 (24,4 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.