io++325 - zimt im übungsraum 1983 mit argee gleim / elaborierter meta-punk oder was weiss denn ich?!

10.04.15, 20:11:33 von siemers
wie ihr natürlich wisst bestand die tübinger kassettentäter-band zimt 1982/83 aus den herren uli mall (bass, technik), chris haas (drums), le marquis (guitarre), sven gormsen (stimme, saxophon, flöte) und ralf siemers (stimme, tapes), im januar 1983 war auch noch richard gleim an der klarinette mit dabei: für einen auftritt in der stuttgarter tangente war er aus düsseldorf angereist und war innerhalb von sekunden ("was trinkt ihr?") ein teil der band. aus den proben zu diesem auftritt hören wir heute vier stücke.

die tapes haben jahrhundertelang im keller von le marquis aka markus bella überdauert, ihre existenz wurde nur manchmal in obskuren volksmythen angedeutet und war bis vor kurzer zeit nur eine legende, von der man besser nicht sprach. doch die geistige gesundheit der potentiellen zuhörer ist inzwischen so weit degeneriert, dass ein von seelisch gefestigten forschern begleiteter einblick in die damalige situation ohne grössere gefahr für bleibende schäden möglich erscheint. muss ich den aspektwechsel im vorhergehenden satz noch extra erwähnen? vermutlich schon, meiner treu.

dank jedenfalls ergeht an le marquis (er ist im netz nur kaum zu finden: er will das auch gar nicht) für die tapes, und an simon (man beachte das oxford-komma!), der die forschungsarbeiten nach mehr als dreissig, by jove!, fast vierzig jahren (ehe wir alle wegsterben) angeregt hat, und mindestens so sehr an bernd vom fahrrad-laden-stuttgart-west (keine ahnung ob die bindestriche richtig sitzen), der das zeug (und einiges, vieles, sehr viel mehr) digitalisiert hat. genug der sentimentalitäääten, wie die von amon düül gesagt hätten: die von amon düül 2 hätten ganz was anderes gesagt: die von amon düül waren freundlicher. doch das nur nebenbei.

wir hören also die oben erwähnten in reihenfolge mit folgendem wie folgt:

01 - eiscafé (eigentlich ein stück von autofick, aber es geht eben auch langsamer. achtet mal kurz nach dem anfang auf meinen nina-hagen-zungenroller; herrlich. aber auch sonst geil)

02 - paraparazzi (duo von richard gleim (klarinette) und ralf siemers (tapes), also argee und ich sozusagen; live wurde das ein paar tage später nicht wesentlich gemocht)

03 - blu()t (wunderbar, scheisse nochmal! featuring die beiden gebläsebläser)

04 - dosenbier (eigentlich auch von autofick, hier etwas mehr ins laboriertere transformiert oder was weiss denn ich also echt lasst mal!)

daswarsjedenfalls; zimt haben damals sicher noch mehr geprobt, doch das bleibt vorläufig unter verschluss. aber das heute ist schon 396% mehr als dass ihr gedacht habt dass ihr das jemals kriegt, mal angenommen es täte euch interessieren; aber auch sonst. hm.

|>> zimt - madlay (probenraum 1983)

Download MP3 (14,8 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.