spurensicherung - roots and traces #012. uneigentlich amon düül.

06.05.06, 22:48:55 von siemers
amon düül. 1969.

dies ist für die ganz hartgesottenen; für die echten fans, die sich alles bieten lassen. dieses stück gibt es eigentlich gar nicht, es passt sich aber hervorragend in die discographie von amon düül ein: seine existenz ist allerdings eher dem zufall geschuldet als der tatsächlichen absicht der musiker und des produzenten.

1996 hat die französische firma spalax music mit erlaubnis von peter leopold und kris (sic!) karrer die zweite lp "collapsing - singvögel rückwärts & co." von amon düül auf cd wiederveröffentlicht. übrigens hat nur peter leopold bei den aufnahmen mitgewirkt; chris karrer war seinerzeit bereits bei amon düül 2. da die originalbänder wohl nicht zur hand waren, hat man zum überspielen eine vinyl-lp benutzt. am ende von seite eins, nach "lua-lua-he (chor der wiesenpieper)", werden die zuhörer von zwei ätherischen frauenstimmen daran erinnert, dass sie die platte doch "umdrehn, bitte umdrehn" möchten. dieses loop lief auf den meisten plattenspielern damals zweidreimal und dann hob der tonarm ab. bei der hier benutzten platte klappt das allerdings nicht und die stimmen verschwinden im kratzen und schaben der mit lenco gecleanten auslaufrille: ein ganz neues stück entsteht. nach etwa fünf minuten hat das dann doch jemand gemerkt und ausgeblendet.

so kommt es also, dass auf dem cover der cd für das stück zwar die richtige länge von 1:40 angegeben ist, der track auf der cd aber über sechs minuten lang läuft und das auslaufrillenloop ganz leise vor sich hin murmelt. ich habe mir erlaubt, die lautstärke anzuheben und die schlimmsten knackser und aussetzer zu vertuschen. das eigentliche stück "lua-lua-he (chor der wiesenpieper)" habe ich nur in der einblende als zitat belassen. kauft euch die platte.

|>> amon düül - umdrehn, bitte umdrehn

Download MP3 (4,4 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.