wise noise. lieferung #038. nach dem goldenen gral.

04.05.06, 22:33:01 von siemers
die mütter. stuttgart und tübingen. 1982/1983.

in wise noise #14 habe ich die mütter schon einmal kurz vorgestellt: hier kommt mehr und seltsameres.

die erleuchtung wird manchmal durch einen schlag ins gesicht ausgelöst, manchmal durch einen blöden witz und manchmal gar nicht (obwohl der buddha möglicherweise auch dann in dein fäustchen lacht). die mütter waren sicher, dass die welt ein brennendes haus sei, dass nichts wahr sei, dass alles erlaubt sei und dass nur in ruhe wiederkäuende kühe und vegetarischen plankton schlürfende wale irrlichternde einblicke in die göttliche weisheit erhalten. davon handelt, diskordialektisch gewendet, dieses lied. die umsetzung ist lächerling dilletantisch aber ohrwurmbohrend; die wahre erleuchtung allerdings findet man irgendwo nebenan. vermutlich. so sagt man.

die mütter waren: mîne callisti (schlagzeug oder stimme), siemers (stimme oder schlagzeug), luigi nicoletti (bass), oliver neitzel (guitar). später aber nicht hier spielte auch gaw gitarre.

|>> die mütter - göttliche weisheit

Download MP3 (2,1 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.