wise noise. lieferung #050. eat the rich. kill the poor.

21.06.06, 14:29:39 von siemers
im jahre 2000 wurden in der bundesrepublik deutschland etwa 506 milliarden euro an sozialleistungen ausgezahlt; im jahre 2006 dürfte es sogar noch etwas mehr sein. zu diesen sozialleistungen gehören die sozialhilfe, arbeitslosengeld nach sgb II und sgb III, rentenversicherungen, krankenversicherungen, kindergeld, wohngeld und einiges mehr. wenn man alle diese leistungen, die je nach bedarf und bedürftigkeit und nur auf antrag und nach prüfung genehmigt werden, abschaffte und durch ein bedingungsloses bürgergehalt oder grundeinkommen für jeden bewohner der brd ersetzte, bekäme jeder mensch in der republik jährlich etwa 6325 euro. zu dieser summe immerhin in der nähe des existenzminimums darf man getrost noch einmal die gleiche summe hinzurechnen, die durch zusammenlegung und abschaffung der meisten an der zuteilung der sozialleistungen beteiligten behörden und ämter entstünde: die verwaltung der armut wird durch die abschaffung der armut überflüssig.

wenn man dann den begriff der arbeit nicht mehr nur von der dimension der produktivität her denkt, sondern auch bürgerarbeit und ehrenamtliches engagement als zu bezahlende arbeit definiert; wenn die fürsorge und die pflege anderer menschen den angemessenen stellenwert bekäme; wenn die lehre die freude am wissen vermitteln könnte und die forschung sich nicht mehr zielgerichtet an den bedürfnissen der wirtschaft orientieren müsste; wenn der wert der arbeit nicht mehr der mehrwert der herrschenden wäre...

die berliner künstlergruppe bankleer steht in der ästhetischen auseinandersetzung mit der begrifflichkeit und dem wert der "arbeit". eine ihrer sanften provokationen entstand im mai 2004 in zusammenarbeit mit der akademie schloss solitude und der agentur für arbeit stuttgart: eine einwöchige installation in der erstkontaktzone des arbeitsamtes mit überdachten demonstrationen, theorie-karaoke, zombie-beratung und transferleistungs-yoga. während dieser woche enstand der film "raus aus der arbeit - rein mit der realität"; im vorspann steht geschrieben: "noise: ralf siemers". es folgt ein kurzer ausschnitt aus dem soundtrack.

|>> siemers - im gang mit bankleer

Download MP3 (? MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.