wise noise. lieferung #067. dem winter ein ende. verbrennt die pelze.

06.02.07, 22:54:35 von siemers
eigentlich finde ich es ja fast ein bisschen schade, dass die staatsorgane jetzt doch nicht auf meiner festplatte online herumstöbern dürfen, da offensichtlich die rechtsgrundlage für kriminalpolizeiliche trojaner erst noch zu schaffen ist. eigentlich fast ein bisschen schade: mich amüsiert die vorstellung, wie sich die ermittelnde obrigkeit durch einige meiner texte und bilder wühlt und dann auf etwa dreihundert stunden musik von sturclub und verwandten trifft: ungeschnittene übungsraumaufnahmen, komplette konzertmitschnitte, geschichtete bearbeitungen in vier bis fünfzehn variationen, verworrenes und verworfenes. und jede einzelne klangdatei muss bis zum ende auf unerhörtes überprüft werden. wie gesagt: eigentlich fast ein bisschen schade: aber eben nur eigentlich und nur fast.

im november 2002 habe ich wie üblich den winter verflucht: "feldlager" beschwört die anmutung des frühjahres: in der aufkeimenden wärme tanzt und denkt es sich leichter. als klangmaterial habe ich auf diesem stück keine musik benutzt, sondern nur klänge, die ich aus einem sprachfragment gelöst und erweitert habe. ein stimmenimitator versucht sich an karl lagerfeld (daher auch der titel des stückes): erkennbar ist diese seltsame quelle aber nicht mehr. minimal tekkNO für zuhause: watteschweben.

|>> siemers - feldlager

Download MP3 (4,3 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.